Endegut Logo
Vorsorge für das Lebensende

Vorsorge für das Lebensende

Es braucht Mut, sich dem Lebensende zu stellen.

Heute vorzusorgen, heisst morgen Ruhe zu haben, wenn das Ende kommt.

Sorgen Sie vor für Lebensqualität bis zuletzt. Beugen Sie einer Verlängerung von Leiden durch Übertherapie am Lebensende vor. Ich begleite Sie gerne auf Ihrem persönlichen Weg.

Nächster Kurs mit Silvia Grob und Jürg Spielmann

Letzte Hilfe Kurs

Das Einmaleins der Sterbebegleitung

16. November 2024
im Kirchgemeindehaus Bülach, Grampenweg 5

«Si vis vitam, para mortem.»
Wenn du das Leben willst, bereite dich auf den Tod vor.

Sigmund Freud

Selbstbestimmt leben. Selbstbestimmt sterben.

Beratung Gesundheitliche Vorausplanung

Wer bei den Möglichkeiten der Spitzenmedizin am Ende wunschgemäss behandelt werden will, setzt sich früh
damit auseinander. Im Akutfall ist man meist überfordert, manchmal schon urteilsunfähig. Es hilft, mit Vertrauenspersonen darüber zu sprechen und eigene Wünsche schriftlich festzuhalten.

Begleitung Palliativseelsorge

Es entlastet, mit Ungelöstem ins Reine zu kommen. Es beruhigt, alles geregelt und in guten Händen zu wissen. Es macht Hoffnung, von guten Mächten wunderbar geborgen zu sein. So geht man am Ende leichter.

Ich möchte mehr darüber erfahren.

Einen lieben Menschen loslassen.
Abschied nehmen.

Einem lieben Menschen in der letzten Lebensphase beizustehen, ist für An- und Zugehörige eine grosse Herausforderung. Die Begleitung von Angehörigen ist mir ebenfalls sehr wichtig.

Loslassen am Lebensende

Einblicke und Gedanken

Sorgen Sie vor. Für Lebensqualität bis zuletzt.

Barrierefrei surfen